Nette neue Damen unseres Golfclubs sind jederzeit herzlich bei uns willkommen.

Herzlich willkommen beim Dienstag-Damen-Golf, das in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum feiert. Wie der Name schon sagt, treffen wir Damen uns jeden Dienstag um 12.30 Uhr zum gemeinsamen Golfspiel.  Wir spielen in entspannter und fröhlicher Atmosphäre in unterschiedlichen Spielformen.

 

Wissenswertes über DiDaGo:

-     Unser DiDaGo-Kalender informiert über die Spieltermine, Spielformen, Vorgabenwirksamkeit

       und Events während der gesamten Golfsaison.


-
     Erklärungen der verschiedenen Spielformen finden Sie im unteren Bereich unserer Seite.

 

-     DiDaGo-Mitglieder bezahlen zu Saisonbeginn einmalig 50 €.

 

-     Mitspielende Damen tragen sich dienstags beim Eintreffen in die Teilnehmerliste ein. Ausgelost wird

       um 12.45 Uhr. Wer später kommt, spielt in den letzten Flights.

 

-     DiDaGo-Gäste tragen sich ebenfalls in die Liste ein und bezahlen vor Spielbeginn 5 €.

 

-     Geselligkeit und Kommunikation pflegen wir nach dem Golfspiel, sowie bei unseren Ausflügen und

       kulturellen Veranstaltungen, die über das ganze Jahr verteilt sind.

 

 

Wir freuen uns auf viele Teilnehmerinnen und hoffen auf viele neue Gesichter.

Euer DiDaGo-Team
Sabine, Brigitte, Anita und Elisabeth


Unsere Kontaktdaten:

sabine.bretting@gmx.de
b.cyrus@gmx.de
anita.bechert@ibb-s.de
r.e.schmid@t-online.de

 

 

 

 

Bei dieser Wettspielart handelt es sich um ein Zählspiel, bei dem die Spielerin so viele Schläge
spielt, wie ihr laut Summe aus ihrer Vorgabe und dem jeweiligen Platzstandard zustehen.
Hat eine Spielerin z.B. eine Vorgabe von 28 und spielt auf unserem Golfplatz mit Par 72, dann muss sie ihr Fähnchen nach 100 Schlägen an dieser Stelle stecken.
Selbstverständlich spielt die Golferin, die nach 18 Löchern noch übrige Schläge hat, so lange weiter, bis sie ihre Punkte aufgebraucht hat.
Gewinnerin des Flaggenwettspiels ist die, deren Fahne am weitesten vorne gesteckt ist.

Wir spielen diese beliebte Spielform über 3 Golfrunden nach „Stableford“.
Für das End-Ergebnis werden die besten Scores gewertet, die die Spielerin auf den einzelnen
Löchern erzielt hat. Bei der ersten Runde wird das Ergebnis für alle 18 Löcher auf der Zählkarte notiert. Bei den folgenden Runden werden dann die Ergebnisse gezählt, die besser sind, als der bereits erspielte Score an diesem Loch. Trotzdem muss natürlich jede Runde vollständig und in der vorgegebenen Reihenfolge gespielt werden.

Beim Schnurwettspiel erhält jede Golferin, je nach Vorgabe, ein abgemessenes Stück Schnur.
Jede Golferin kann zur Verbesserung der Lage ihres Balles, ohne Hinzurechnung eines Schlags,
wann und wo sie möchte, ihre Schnur benutzen. Das verbrauchte Stück Schnur wird abgeschnitten, bis die Vorgabe-Schnur aufgebraucht ist. Danach wird im Zählspiel weitergespielt.